Oberland-Gymnasium Seifhennersdorf

Wir brauchen Ihre Unterstützung: Förderverein "Freundeskreis Oberland-Gymnasium Seifhennersdorf e.V."  

„Simas Lieder“ - ein musikalisch-literarisches Zeitzeugenprojekt mit jiddischen Liedern für die Schülerinnen und Schüler unserer 7. Klassen

Samstag, 11.06.2022

Am 9. Juni konnten unsere Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen den Tenor, Dirigenten und Chorleiter Yoed Sorek kennenlernen, der als Enkel der Holocaust-Überlebenden und im litauischen Wilma geborenen Sima Skurkovitch (1924-2015) mit seinem Begleiter Ira Shiran (Akkordeon) ausgewählte, traditionelle Lieder präsentierte. Die Lieder und kleinen gelesenen Passagen stammen aus der Autobiografie „Simas Lieder“ und sind eine Kombination aus Musik bzw. jiddischen Volksliedern, die bei den Lernenden unserer Schule schnell Interesse und Faszination an der bislang wenig bekannten musikalischen Tradition aufbaute. So setzten sich die Schülerinnen und Schüler auf eine sehr emotionale und persönliche Art mit dem Thema „Holocaust“ und Ghettoleben auseinander.

Das Anliegen der Künstler, gemeinsam mit den Jugendlichen eine Brücke zwischen Gestern und Heute zu verbinden, die dem Vergessen des Holocaust entgegenwirkt, ist vollkommen gelungen.

Wir danken Yoed Sorek und Ira Shiran, dass sie uns diesen Einblick in ihre jüdische Geschichte gegeben haben und auch „Oberlausitzer Perspektiven“, durch die der Workshop finanziert werden konnte.

Julia Malt

Fachleiterin Sprachen

JdLeben1          JdLeben2