Oberland-Gymnasium Seifhennersdorf

Wir brauchen Ihre Unterstützung:  Förderverein "Freundeskreis Oberland-Gymnasium Seifhennersdorf e.V." 

Informationen des Schülerrats zum Sozialen Engagement

Montag, 12.07.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, werte Eltern und sehr geehrte Lehrer,

im Mai diesen Jahres wurde ein Konzept zum Sozialen Engagement unserer Schule vom Schülerrat ausgearbeitet. Wir zielen vor allem darauf, Projekte und Organisationen in unserer Umgebung zu unterstützen, aber auch Schülern die Möglichkeit zu bieten, Erfahrungen für ihr zukünftiges Leben zu sammeln. Es wurde die Entscheidung getroffen, sich anfangs auf zwei Projekte zu konzentrieren, um eine ordentliche und organisierte Umsetzung garantieren zu können.

Zum einen werden wir im nächsten Schuljahr an der Aktion „genialsozial“ teilnehmen, bei dem Schüler ab der siebten Klasse für einen Tag im Jahr in einem Unternehmen ihrer Wahl arbeiten gehen, wobei das verdiente Geld an globale und lokale Projekte gespendet wird. In diesem Jahr werden wir aufgrund der Ausfälle während der Coronapandemie und der noch laufenden Organisation von der Realisierung absehen. Im nächsten Jahr erhalten Sie konkretere Informationen.

Das zweite Projekt umfasst eine Umweltkampagne mit dem Hashtag #OGSFORNATURE, die neben den geplanten Aktionen eine Begleitung über den Instagram-Account (@oberland.gymnasium) beinhaltet. An den Wandertagen der letzten Schulwoche werden wir in diesem Schuljahr bereits eine Müllsammelaktion durchführen, die in die individuelle Tagesgestaltung der Gruppen eingeplant werden sollte, beispielsweise in Form eines kurzen Spazierganges.

Weitere Projekte und Umsetzungen sind bereits in Planung, werden jedoch erst im nächsten Schuljahr ausgeführt, unter der Voraussetzung, dass das normale Schulleben weiterhin stattfindet.

Wir hoffen auf Ihre Unterstützung und möchten uns vorab für die Umsetzung bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

der Schülerrat des Oberland-Gymnasium Seifhennersdorf

plakat muell

Nachhilfe von Schülern für Schüler

Montag, 12.07.2021

Sehr geehrte Eltern,

in der 1. oder 5. Ferienwoche besteht an unserer Schule die Möglichkeit, am Förderunterricht „Nachhilfe von Schülern für Schüler“ teilzunehmen.

Schülerinnen und Schüler der 10. und 11. Klassen unserer Schule haben sich bereit erklärt, Ihre Kinder beim Lernen zu unterstützen. Ihre Kinder wurden bereits am Freitag über diese Möglichkeit informiert.

Sollten Sie sich gemeinsam mit Ihrem Kind entscheiden, dieses Angebot in Anspruch zu nehmen, teilen Sie das bitte bis Mittwoch (14.07.) über Ihre Kinder dem Klassenleiter oder Frau Jokiel mit Angabe der Woche und des Faches mit.

Schülerrat des Gymnasiums

Freiwillige Betriebspraktika in den Ferien

Freitag, 09.07.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,

in den Sommer- und Herbstferien 2021 besteht für euch die Möglichkeit, freiwillige Ferienbetriebspraktika durchzuführen. Dies ist zur Kompensation der ausgefallenen Betriebspraktika gedacht. Mit dem Ausbau der auf dem Bildungsmarkt bestehenden Praktikumsbörse (https://www.bildungsmarkt-sachsen.de/schau-rein/schuelerpraktikum.php) und der Anbindung an die den Schülerinnen und Schülern bekannte „SCHAU-REIN!“ - Plattform möchte das Sächsische Staatsministerium für Kultus schon jetzt das Finden eines geeigneten Ferienpraktikumsplatzes in der verbleibenden Zeit bis zu den Sommerferien unterstützen.

Um insbesondere für Schülerinnen und Schüler im ländlichen Raum den finanziellen Aufwand zu verringern, gewährt das Sächsische Staatsministerium für Kultus in diesem Jahr einen einmaligen Fahrtkostenzuschuss für Ferienbetriebspraktika in Höhe von bis zu 30 Euro pro Schülerin/Schüler. Der Zuschuss wird direkt über das Sächsische Staatsministerium für Kultus abgerechnet und ist mit dem beigefügten Formular zu beantragen. Die Regelung gilt auch für Absolventen der weiterführenden Schularten, die in diesem Jahr die Schule beenden.

Formular zum Fahrtkostenzuschuss

Mit freundlichen Grüßen

D. Hänel

stellv. Schulleiter

Schulpartnerschaft mit dem Gymnázium Rumburk unterzeichnet

Donnerstag, 17.06.2021

Gestern war es nun so weit. Endlich konnten wir als Rumburk 16062021Schulleitung durch die sich entspannende Coronakrise ein Treffen mit der Schulleitung des Gymnasiums in Rumburk ermöglichen. Wir wurden mit herzlichen Grüßen und großer Gastfreundschaftlichkeit von Frau Mgr. Lenka Laubrová und ihrem Team empfangen. Nach einem sehr freundlichen Gespräch in angenehmer Atmosphäre konnte am Ende eine Partnerschaftsvereinbarung unterzeichnet werden. Ziel der Partnerschaft ist es, das Verständnis und die Beziehung zwischen Tschechien und der Bundesrepublik Deutschland, seinen Kulturen, Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern zu fördern. Wir planen dazu gemeinsam mit dem Gymnázium Rumburk den Kontakt zwischen den Schulen und insbesondere den Schülern über regelmäßige Korrespondenz über das Internet und E-Mail sowie der Durchführung von Videokonferenzen anzuregen und unsere Kenntnisse über die Lebenswelt des jeweils anderen zu erweitern. Dazu starten wir bereits im September das erste Projekt. Außerdem soll für freiwillige Schülerinnen und Schüler ein regelmäßiger Besuch an der Partnerschule stattfinden, um Einblicke in die Schulsysteme, die Sprache, den Alltag und regionale Sehenswürdigkeiten zu gewinnen.

Wir danken Frau Malanikova, die maßgeblich am Zustandekommen dieser Partnerschaft verantwortlich ist, und freuen uns auf ein gutes Gelingen.

 

K. Keller                                     D. Hänel

Schulleiterin                             stellv. Schulleiter

Informationen für den Betrieb ab 15.06.2021

Mittwoch, 09.06.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, werte Eltern,

die Sächsische Staatsregierung hat die neue „Sächsische Schul- und Kitabetriebseinschränkungsverordnung“ verabschiedet. Sie tritt am Montag, dem 14. Juni 2021 in Kraft und ist mit Blick auf das Auslaufen der Bundesnotbremse Ende Juni 2021 zunächst bis zum 30. Juni 2021 befristet.

In dieser Verordnung ist geregelt, dass bis zu einer Inzidenz von 100 in den Landkreisen und Kreisfreien Städten Regelbetrieb stattfindet. Somit kann in unserer Einrichtung ohne schulorganisatorische Einschränkungen unterrichtet werden. Darüber hinaus entfällt die Maskenpflicht unter einer Inzidenz von 35 im Landkreis für Schülerinnen und Schüler, sowie das Schulpersonal. Das betrifft sowohl den Unterricht als auch den Aufenthalt im Schulgebäude. Personen von außerhalb müssen weiterhin Maske auf dem Schulgelände tragen.

Schülerinnen und Schüler, wie auch Schulpersonal, die weiterhin ihre Maske tragen möchten, können dies selbstverständlich tun.

Ab 15.06.2021 finden auch wieder alle GTAs (GTA Gitarre findet nicht statt!) statt.

Mit freundlichen Grüßen

D. Hänel

stellv. Schulleiter

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies und Dienste Externer Anbieter (wie z.b. Google Web Fonts) auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Eine genaue Übersicht der verwendeten Dienste sind in den Datenschutzerklärung aufgeführt.