Oberland-Gymnasium Seifhennersdorf

Kletterwoche

Unsere Kletterwoche

Vom 7.09. – 11.09. 2020 fand auch für die Schüler des sportlichen Profils eine Projektwoche statt.

Zunächst besuchten wir den Kletterwald in Großschönau. Dieser Tag diente ausschließlich zum Spaß. Der Wald war versehen mit zahlreichen Parcoursen und Übungen. Somit hatten wir einen guten Einstieg in das Sportthema „Klettern“.

Die darauffolgenden zwei Tage boten uns einen anstrengenden Kletterkurs. Zum Aufwärmen bewältigten wir Übungen beim Bouldern. Zusätzlich lernten wir das Sichern, um eigene Partner beim Klettern zu unterstützen und mögliche Verletzungen zu vermeiden. Beide Tage bot uns das Westparkcenter in Zittau zahlreiche Sportaktivitäten wie Soccer, Tennis, Bowling und Tischtennis.

Und dann wurde es ernst. Wir bestiegen den Nonnenfelsen bei der Gondelfahrt im Zittauer Gebirge. Natürlich bewältigten wir den Felsen mit einer zweifachen Sicherung. Das Training zahlte sich aus und somit erhielten wir am höchsten Punkt des Felsens einen atemberaubenden Blick ins Zittauer Gebirge.

Alwin Berger

 

mit freundlicher Unterstützung der SAEK 

SAEK-Filmprojekt

Drehen, schneiden, animieren – So geht Film!

In der Projektwoche vom 7. bis 11.9.2020 konnten sich Schüler des naturwissenschaftlichen Profils Klassenstufe 9 einmal mehr in Sachen Kommunikation ausprobieren.


Das große Ziel: Ein spannender und zugleich informativer Film rund um das Oberland-Gymnasium.

Nach einer kleinen Einführung in die Welt von Film und Fernsehen wurden die Nachwuchsfilmemacher

direkt kreativ: Mit tatkräftiger Unterstützung durch Michael Ziesch und Stefan Kutsche vom SAEK Bautzen entstanden so z.B. virtuelle Schulrundgänge, Interviews oder audiovisuelle Schülerumfragen.
Die Endergebnisse, aber auch einige weitere Eindrücke können ab sofort u.a. auf der Homepage des OGS bestaunt werden. Das ist übrigens nicht nur für Schüler, sondern auch angehende Gymnasiasten, Eltern oder Lehrer interessant! Für die Neuntklässler ist jedenfalls eines klar: Das hat sich gelohnt.

Fabian Schaar

Unsere Ergebnisse:

 

Fotoshooting im Querxenland

Am 19.09.2020 erlebten  zwölf Kinder unserer Klasse das Querxenland in Seifhennersdorf einmal ganz anders. Bei Sport und Spiel, der Zubereitung von Obstsalat oder einem Waldspaziergang wurden  wir für neue Flyer sowie elektronische Medien fotografiert, die das KiEZ Querxenland neu erstellen möchte. Besonders viel Spaß bereiteten uns Teamspiele, bei denen unsere Geschicklichkeit und vor allem der Teamgeist gefragt waren.

Wir freuen uns auf unseren Wandertag in der Vorweihnachtszeit in das hiesige Camp. Als Dankeschön dürfen wir drei Angebote gratis nutzen und die Verpflegung natürlich auch.

Die Klasse 6a und Frau Zumpe

WENN AUF DEM SCHULHOF WIEDER QUIETSCHENDE REIFEN ZU HÖREN SIND, DANN...

ja genau, dann war wieder der ADAC an unserer Schule. Am Montag, den 14. September 2020 haben unsere 5. Klässler wieder am ADAC Sicherheitstraining teilgenommen. So wurden die Bremswege nicht nur theoretisch, sondern auch in der Praxis getestet und die Sicherheit auf dem Fahrrad am eigenen Leib geprüft. Neben viel Freude und Spaß kam auch der ein oder andere Schüler zu dem Fazit, dass man auch beim Radeln ab und zu mal einen Gang runterschalten muss.

adac2

Neue Fünftklässler und "generation - like"

Neue Fünftklässler erobern OLG!

Am ersten Schultag wurden unsere Fünftklässler von der neuen Schulleitung begrüßt und hatten die ersten zwei Tage erst einmal Zeit unsere Schule und sich untereinander kennenzulernen. Am ersten Tag wurde zunächst das Schulgebäude entdeckt, die neuen Schulmaterialien gesichtet und sich mit den Klassenlehrern vertraut gemacht.

Am zweiten Tag konnten sich die Schüler durch einen kleinen Wandertag in den Wäldern der Umgebung untereinander besser kennenlernen, um ab Mittwoch dann den regulären Unterricht zu besuchen.

Für ihre Schullaufbahn an unserem Gymnasium wünschen wir unseren Jüngsten maximale Erfolge und natürlich auch jede Menge Freude.

„generation - like“ - Aufwachsen in sozialen Netzwerken

Schon Kindergartenkinder benutzen Smartphones oder Tablets: ob zum Trickfilme schauen, Musik hören oder Lernspiele ausprobieren - die digitale Welt gehört zum Alltag.

Auch unsere jüngsten Schüler sind oft schon im Besitz eines Smartphones oder Tablets - im Gegensatz zu Kindergartenkindern - kann man hier das Nutzungsverhalten aber nur noch begrenzt steuern.

Deshalb hat unsere Schule auch dieses Jahr wieder mit den 6. Klässlern am AOK-Projekt „generation like“ teilgenommen, bei dem das Nutzungsverhalten von Medien der Schüler analysiert und sie altersgerecht auf die Gefahren von sozialen Medien hingewiesen wurden. Letztendlich haben die Schüler noch einen „Surfschein“ erworben, der ihnen einen vernünftigen Umgang im Internet und vor allem mit den sozialen Medien bescheinigt.