Schulpartnerschaften

Das Oberland-Gymnasium pflegt eine Schulpartnerschaft mit der San Marcos High School in Texas.

Des Weiteren hat die Schule jahrelang eine Partnerschaft zum Rumburker Gymnasium geführt, die jetzt wieder intensiviert werden soll.

Auch zu einer französischen Schule soll eine Partnerschaft entstehen. Hier ist die Schule zur Zeit auf der intensiven Suche nach einer geeigneten Schule.

Schulpartnerschaft mit der San Marcos High School in Texas

Das Oberland-Gymnasium pflegt eine Schulpartnerschaft mit der San Marcos High School in Texas unweit der Hauptstadt Austin. Diese Partnerschaft besteht seit 1997 und wird im Rahmen des GAPP (German American Partnership Program) durchgeführt.

Der dreiwöchige Schüleraustausch findet aller 2 Jahre statt.

Die Teilnehmer wohnen bei Gastfamilien im Gastgeberland, das heißt, sie besuchen die Schule gemeinsam mit dem Austauschpartner und nehmen an dessen Unterricht teil.

Dabei lernen sie durch eigenes Erleben den Alltag eines amerikanischen bzw. deutschen Jugendlichen kennen. Sie beschäftigen sich mit der Kultur des jeweiligen Landes, arbeiten gemeinsam an einem Projekt und wirken durch Präsentationen verschiedener Themen in Klassen und Kursen der Partnerschule als Repräsentanten Deutschlands bzw. der Vereinigten Staaten.

Der Austausch bzw. das Projekt wurden von GAPP und der SBA Bautzen gefördert.

Ein Höhepunkt für die Gymnasiasten aus Seifhennersdorf ist vor dem Besuch in San Marcos der dreitägige Aufenthalt in New York City.

Wo befindet sich die Partnerschule?

San Marcos Highschool liegt in der im Herzen Texas liegenden Stadt San Marcos. Sie liegt zwischen Austin im Norden und San Antonio im Süden im Hays County. 

Link zur Schulhomepage: San Marcos High School/Texas