Oberland-Gymnasium Seifhennersdorf

Schülervertretung

Jedes Jahr wird in den einzelnen Klassen ein Klassensprecher und ein Stellvertreter gewählt. Diese kommen dann nach Einladung mehrmals im Schuljahr zu einer Schülerratssitzung, wo dann der neue Schülersprecher und der Stellvertreter gewählt werden, zusammen. Dies ist alles Inhalt des wichtigen demokratischen Systems, bedeutet, dass innerhalb der Schule die Interessen der einzelnen Schüler oder Klassen über die Klassensprecher in die Schülerratssitzung eingebracht und vertreten werden. Außerdem werden noch 4 Schüler (Schülersprecher mit einbezogen) für die Mitglieder der Schulkonferenz, dann der Vertrauenslehrer und die Vertrauensschüler (jeweils für die Sekundarstufe 1 und 2) gewählt. Die Schülervertretung hat einen direkten Draht zu der Schulleitung und zu anderen Gremien, wie zum Beispiel dem Elternrat. Dies ist wichtig, damit eine Verbindung zwischen Schülern und den anderen Gremien besteht. Eine weitere wichtige Aufgabe der Schülervertretung ist die Vertretung der Interessen im Landesschülerrat, wo auf die Meinungen der Schüler aus den einzelnen Schulen eingegangen wird.