Oberland-Gymnasium Seifhennersdorf

Wir brauchen Ihre Unterstützung: Förderverein "Freundeskreis Oberland-Gymnasium Seifhennersdorf e.V."  

Schulfest 2022

Montag, 19.09.2022

Artikel der Schulleiterin zum 30. Schuljubiläum:

Schule heute – das ist nicht nur ein modern saniertes Gebäude, sondern vor allem Schüler und Lehrer, die gemeinsam den Schulalltag gestalten und für ihre Schule etwas auf die Beine stellen.

Genau das zeigte das Schulfest des Oberland-Gymnasiums Seifhennersdorf vom 16.- 17.09.2022.

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens des allgemeinbildenden Gymnasiums wurde gefeiert – Wissen, Spaß und gemeinsames Tanzen füllten den Freitag. Der Vormittag war gefüllt mit Wettbewerben in allen Fachbereichen. Am Nachmittag trotzten Schüler, Eltern, Lehrer und Gäste den Regenschauern und füllten den Schulhof mit Spiel und Sport. Am Samstagvormittag fand die Festveranstaltung zum Jubiläum statt.

Höhepunkt war am Freitagabend das Konzert der Schülerbands in der Sporthalle des Gymnasiums. „School rocks“ - auf der Tanzfläche und im Schulalltag - zeigt, dass gemeinsames Engagement von Schülern, Eltern und Lehrern sich lohnen und moderne Schule erlebbar machen.

Artikel von Fabian Schaar:

„School Rocks“ – Das Oberland-Gymnasium wird 30

Seifhennersdorf. Vor 30 Jahren fusionierten das Ebersbacher Humboldt-Gymnasium und das Gymnasium Seifhennersdorf. Das Oberland-Gymnasium Seifhennersdorf war geboren. Am 16. und 17. September blickt die Schule auf seine lange Geschichte zurück; nach 30 Jahren gibt es so einiges zu feiern.

Zuerst sollten am Freitag die Besten der Besten aus der Schule gefunden werden: In verschiedenen Wettbewerben konnten alle Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5 bis 11 ihr Wissen unter Beweis stellen.

Nachmittags ging es dann richtig los: Nach der Einführungsrede durch die Schulleiterin Katrin Keller waren die Festlichkeiten eröffnet. Mit einem Trödelmarkt und verschiedenen Schulführungen versuchten Lehrer und Schüler das Beste aus dem etwas verregneten Wetter zu machen.

Besonders kreativ wurde es bei den Zehntklässlern. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit wurde aus Haushaltsmüll etwas ganz Neues – aus alten Tetrapaks etwa ein Portemonnaie. Dank der guten Versorgung durch die elften Klassen konnten sich außerdem so einige bekannte Gesichter bei Kaffee und Kuchen wiedersehen, egal ob ehemalige Lehrerinnen und Lehrer oder ehemalige Schüler.

Doch nicht nur Ehemalige konnten ihre alte Schule wiedererleben. Auch Neulinge kamen auf ihre Kosten und wurden von Schülerinnen und Schülern durch das Gymnasium geführt. Gerade bei der modernen Ausstattung der Schule gab es da natürlich vieles zu bewundern und zu bestaunen.

Am Abend wurde es dann nochmal laut: Zuerst fand für die jüngeren Jahrgänge die Disko „Cool Kids“ statt, von 20 bis 23 Uhr war es dann für die Klassenstufen so weit: „School Rocks“, so hieß das Abendprogramm der Schule. Hier spielten die Schülerband des Gymnasiums und die Nachwuchsband „Brathering Filets“.  Außerdem legte DJ Nico Wod auf. Trotz des schlechten Wetters ließen die Seifhennersdorfer sich ihr Jubiläum also nicht ins Wasser fallen.

Hohen Besuch erwartete die Schule am Sonnabend: Zum feierlichen dreißigjährigen Bestehen statteten Landrat Dr. Stephan Meyer und Dr. Rainer Heinrich aus dem sächsischen Kultusministerium dem Gymnasium einen Besuch ab.

Das Oberland-Gymnasium mag mit 501 Schülerinnen und Schülern nicht das größte der Region sein. Das langjährige Bestehen der weiterführenden Schule lässt sich aber gut zusammenfassen: Auf die nächsten 30 Jahre!

Sportwoche am OGS

Dienstag, 19.07.2022

Für die Schüler und Schülerinnen des Oberland-Gymnasiums hieß es in der letzten Schulwoche vor den kommenden Sommerferien noch einmal „Zähne zusammenbeißen und durch“ – die traditionelle Sportwoche konnte wieder durchgeführt werden.

Am Montag, den 11.07., starteten die Klassen 5-8 mit einem Leichtathletik-Wettkampf. Dabei mussten sie ihr Können nicht nur im 50-Meter-Lauf oder beim Kugelstoßen und Schlagball beweisen, sondern konnten ebenso am Watussi-Sprung teilnehmen, der aus Afrika stammt und eine neue Disziplin darstellte.

Am darauffolgenden Dienstag fanden in den jüngeren Klassen unterschiedliche Spielturniere statt, während die „Großen“ Wandertage frei gestalten durften. Unter anderem traten die Schüler und Schülerinnen im Floorball, Volleyball und Zwei-Felder-Ball gegeneinander an. Am folgenden Tag führten die 9er bis 11er ein Volleyball-Turnier durch, wobei die kommenden Abiturienten gegen die Lehrer antraten.

Beendet wurde die Sportwoche am Donnerstag, den 14.07., mit einem Mehrkampf der höheren Klassen, bei dem unter anderem der Schlussweitsprung, „Best of 5“ und der Wurf-Kraft-Pass als Disziplinen auf dem Programm standen.

An diesen Sporttagen der älteren Jugendlichen konnten sich die „Kleinen“ auf Wandertagen begnügen, an denen beispielsweise von unserer Schule aus nach Oderwitz zur Sommerrodelbahn gewandert wurde.

In diesem Sinne wünschen wir Allen erholsame Ferien und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im nächsten Schuljahr.

 

Ein Hoch auf euch! Abiturfeier in der Vielharmonie von Seifhennersdorf

Dienstag, 12.07.2022

Abi 2022Unser diesjähriger Abiturjahrgang war von vielen Hindernissen geprägt: Hochwasser zum Schuleintritt, Corona und Homeschooling in den letzten 2,5 Jahren.

Trotz allem konnten wir am Samstag, dem 09.07.2022, 34 Abiturienten und Abiturientinnen in einer Feierstunde mit Chor- und Bandmusik ihr Abiturzeugnis überreichen. Dabei erreichte der diesjährige Abiturjahrgang einen phänomenalen Durchschnitt von 1,99 und vier Abiturientinnen sogar den Traumdurchschnitt von 1,0! In den Reden unseres Schülers Jakob und unserer Schulleiterin wurden die Schuljahre noch einmal Revue passiert und Frau Keller verabschiedete den Abiturjahrgang mit dem folgenden Zitat von Mark Twain: „Das Leben ist kurz. Brich die Regeln, vergib schnell, küsse langsam, liebe wahrhaftig, lache unkontrolliert und bereue nichts, was dir ein Lächeln geschenkt hat.“

In diesem Sinne gratulieren wir all unseren Abiturienten und Abiturientinnen von Herzen zu ihrem Abschluss und wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft!

Julia Malt

Fachleiterin Sprachen

Lanterna futuri 2022

Montag, 11.07.2022

Lanterna-Futuri, hier ist der Name Programm. Eine Projektwoche der anderen Art. Aus jeder Klassenstufe konnten vier Teilnehmer dabei sein und in Großhennersdorf einen der zwei Workshops belegen. Zur Auswahl standen ein Musikworkshop und ein Filmworkshop, in denen man mit echten Profis aus der jeweiligen Branche in Kontakt treten konnte. Ich nahm am Filmworkshop teil.  Dort wurden wir in drei Gruppen eingeteilt und durften dann drei verschiedene Filme planen, drehen und am Ende schneiden und vermarkten. So lernten wir den Umgang mit professionellen Kameras, Tontechnik und Schneideprogrammen.

Am Ende entstanden ein Horrorfilm und ein Film über Freundschaft. Im Musikworkshop wurden einige Titel einstudiert und der Kontakt zu neuen Musikinstrumenten ermöglicht. Am letzten Tag wurden dann die Ergebnisse der Öffentlichkeit präsentiert.

                                                                                                                                   Noah Rehm, 10 c

 

Vorverkauf Schuldisko und „School rocks“ jetzt für alle!

Montag, 11.07.2022

Liebe Schüler und Schülerinnen,

am Freitag, dem 15.7.2022 werden wir in der 1. und 2. Stunde während eurer Zeugnisausgabe kurz  in eure Klassen kommen und ihr könnt noch bis zu zwei weitere Karten für die Schuldisko oder „School rocks“ kaufen. An dem Tag besteht natürlich auch die Möglichkeit für die Schüler und Schülerinnen sich noch Karten zu sichern, die an den anderen Verkaufstagen krank oder verhindert waren.

Noch mal zur Erinnerung:

Schuldisko für zukünftige Klassenstufen 5-7 - je Ticket 2 Euro

„School rocks“ für zukünftige Klassenstufen 8-12 - je Ticket 4 Euro

Bis Freitag!

Der Schülerrat mit Frau Malt